Atemberaubende Locations, halsbrecherisches Tempo, jede Menge Humor und ein Who’s Who des Actionkinos: Mit "The Adventurers" zündet Regisseur Stephen Fung ("House Of Fury", "Tai Chi Hero") ein hochamüsantes Action-Feuerwerk, für das er Andy Lau, Shu Qi und Eric Tsang auf niemand Geringeren als Jean Reno treffen lässt. Mit spektakulärem Ergebnis und großartigen Szenen.

Atemberaubende Locations, halsbrecherisches Tempo, jede Menge Humor und ein Who’s Who des Actionkinos mit Jean Reno, Andy Lau und Shu Qi in dne Hauptrollen.

  • Spektakulärer Abenteuerfilm, gedreht an den schönsten Locations Europas von den Machern von "Im Körper des Feindes - Face/Off"
  • Stark besetzt mit Jean Reno ("The Da Vinci Code - Sakrileg"), Andy Lau ("The Great Wall") und Shu Qi ("The Transporter")
  • Großbudgetierte Action vom Regisseur von "House Of Fury" und "Tai Chi Hero"

THE ADVENTURERS (2017) Official Trailer | Stephen Fung, Andy Lau, Shu Qi

Inhaltsangabe:

"Einmal ein Dieb, immer ein Dieb!"
So begrüßt der hartnäckige Kommissar Pierre (Jean Reno) den soeben aus dem Gefängnis entlassenen Zhang Dan (Andy Lau). Und obwohl der Meisterdieb sich eigentlich zur Ruhe setzen will, nimmt er den berühmt-berüchtigten "letzten Auftrag" an: Den gefährlichen Raub eines sagenumwobenes Kolliers, der Dan und seinem neuen Team ihr ganzes Können abverlangt. Denn wie versprochen nimmt Pierre ihre Verfolgung quer durch Europa auf - unerwartet unterstützt von Dans verärgerter Ex-Freundin! So beginnt ein actiongeladenes Katz- und Maus-Spiel, das für alle Beteiligten so manche Überraschung parat hält...

Releasedatum: 2018-01-25

The Adventurers

The Adventurers

Action Real-Film

Releasedatum: 2018-01-25   Produktionsjahr: 2017
Laufzeit: 108 Minuten
Publisher: Koch Media   Produktion: Media Asia Entertainment Group


Informationen zu den mitwirkenden Personen:

Andy Lau

Geboren in Hongkong am 1961-09-27

Andy Lau (chinesisch 劉德華 / 刘德华, Pinyin Liú Déhuá, Jyutping Lau4 Dak1waa1, kant. Lau Tak-Wah; * 27. September 1961 in Hongkong) ist ein Schauspieler, Filmproduzent und Sänger aus Hongkong.

Filmografie (Auswahl) 1982: Boat People (Tau ban no hoi) 1983: Home at Hong Kong (Ga joi Heung Gong) 1983: On the Wrong Track (Wai mit hou dei che) 1984: Everlasting Love (Ting bu liao de ai) 1984: Shanghai 13 (Shang Hai tan: Shi san tai bao) 1985: The Unwritten Law (Fat ngoi ching) 1985: Powerman 2 (Xia ri fu xing) 1986: Lucky Stars Go Places (Zui jia fu xing) 1986: Magic Crystal (Mo Fei Cui) 1987: Rich and Famous (Gong woo ching) 1987: Sworn Brothers (Gan dan xiang zhao) 1987: China White 2 (Ying hung ho hon) 1987: Lai Shi, China's Last Eunuch (Chung Gwok jui hau yat goh taai gaam) 1988: As Tears Go By (Wong Gok ka moon) 1988: The Crazy Companies (Zui jia sun you ) 1988: The Crazy Companies 2 (Zui jia sun you chuang qing guan) 1988: In the Blood (Shen tan fu zi bing) 1988: The Dragon Family (Long zhi jia zu) 1988: The Romancing Star 2 (Jing zhuong zhui nu zi zhi er) 1988: The Truth (Fa nei qing) 1988: Three Against the World (Qun long duo bao) 1988: Walk On Fire (Lie ying ji hua) 1989: Bloody Brotherhood (Tong gen sheng) 1989: Casino Raiders (Zhi zun wu shang) 1989: Chine White (Gwang tin lung fu wui) 1989: City Kids 1989 (Ren hai gu hong) 1989: Crocodile Hunter (Juen diu daai ngok) 1989: God of Gamblers (Du shen) 1989: Little Cop (Xiao xiao xiao jing cha) 1989: Long Arm of the Law III (Sheng gang qi bing di san ji) 1989: News Attack (Shen xing tai bao) 1989: Perfect Match (Zui jie nan peng you) 1989: Proud and Confident (Ao qi xiong ying) 1989: Runaway Blues (Biao cheng) 1989: Stars and Roses (Ai ren tong zhi) 1989: The First Time is the Last Time (Di yi jian) 1989: The Romancing Star 3 (San lang zhi yi zu) 1989: The Truth-Final Episode (Fa nei qing 2) 1990: A Home Too Far (Yi yu) 1990: A Moment of Romance (Tin joek jau ching) 1990: Days of Being Wild (Ah fei zing zyu) 1990: Dragon in Jail (Yu zhong long) 1990: Gangland Odyssey (Yee dam hung sum) 1990: God of Gamblers 2 (Dou hap) 1990: Kawashima Yoshiko (Chuan Dao Fang Zi) 1990: Kung Fu vs. Acrobatic (Ma deng ru lai shen zhang) 1990: No Risk, No Gain (Zhi zun ji zhuang yuan cai) 1990: Return Engagement (Zai zhan jiang hu) 1990: The Fortune Code (Fu gui bing tuan) 1990: The Prisoner (Huo shao dao) 1991: Dances with the Dragon (Tin joek jau ching) 1991: Casino Raiders 2 (Zi zeon mou soeng II - Wing baa tin haa) 1991: Don't Fool Me (Zhong Huan ying xiong) 1991: Hong Kong Godfather (Tian zi men sheng) 1991: Lee Rock (Wu yi tan zhang: Lei Luo zhuan) 1991: Lee Rock 2 (Wu yi tan zhang: Lei Luo zhuan zhi er) 1991: Saviour of the Soul (Gau yat: San diu hap lui) 1991: The Last Blood (Ging tin 12 siu si) 1991: The Tigers (Ng foo cheung: Kuet lit) 1991: Tricky Brains (Jing gu jyun ga) 1991: Zodiac Killers (Ji dao zhui zong) 1992: Casino Tycoon (Do sing dai hang san goh chuen kei) 1992: Casino Tycoon 2 (Do sing daai hang II ji ji juen mo dik) 1992: Come Fly the Dragon (Hei yi bu zhi Shou du qing shen) 1992: Gameboy Kids (Ji Boy xiao zi: Zhen jia wai long) 1992: Gun n' Rose (Long teng si hai) 1992: Handsome Siblings (Jue dai shuang jiao) 1992: Saviour of the Soul 2 (Jiu er shen diao zhi: Chi xin qing chang jian) 1992: Moon Warriors (Zhan shen chuan shuo) 1992: The Prince of Temple Street (Miu kai sup yi siu) 1992: The Sting (Xia sheng) 1992: What A Hero! (Hua! ying xiong) 1993: Days of Tomorrow (Tian chang di jiu) 1993: Future Cops (Chao ji xue xiao ba wang) 1993: Perfect Exchange (Ji jun sam sap lok gai ji Tau tin wun yat) 1994: A Taste of Killing and Romance (Sha shou de tong hua) 1994: Drunken Master (Jui kuen II) 1994: The Three Swordsmen (Dao jian xiao) 1994: Hard Game 2 (Tian yu di) 1995: Full Throttle (Lie huo zhan che) 1995: Cover Hard 3 (Da mao xian jia) 1996: A Moment of Romance 3 (Tin joek jau ching 3: Fung fo gai yan) 1996: Thanks for Your Love (½ Chi tung chong) 1996: Shanghai Grand (Xin Shang Hai tan) 1996: What a Wonderful World (Qi yi lu cheng zhi: Zhen xin ai sheng ming) 1997: Armageddon (Tin dei hung sam) 1997: Cause We Are So Young (Kau luen kei) 1997: Island of Greed (Hak gam) 1998: A True Mob Story (Long zai jiang hu) 1998: The Conman (Du xia 1999) 1999: Century of the Dragon (Long zai bian yuan) 1999: Fascination Amour (Ai qing meng huan hao) 1999: Prince Charming (Hei ma wang zi) 1999: Running Out of Time (Running Out of Time) 1999: The Conmen in Vegas (Du xia da zhan La Si Wei Jia Si) 2000: A Fighter's Blues (Ah Fu) 2000: Needing You (Goo naam gwa neui) 2000: Das Duell in der Verbotenen Stadt (Kuet chin chi gam ji din) 2001: Dance of a Dream (Oi gwan yue mung) 2001: Fulltime Killer (Chuen jik sat sau) 2001: Love on a Diet (Sau sun nam nui) 2002: Fat Choi Spirit (Lik goo lik goo san nin choi) 2002: Golden Chicken (Gam gai) 2002: Infernal Affairs (Wu Jian Dao) 2002: The Wesley's Mysterious File (Wai See Lee: Lam huet yan) 2003: Cat and Mouse (Lou she oi sheung mao) 2003: Give Them a Chance (Kap sze moon yat goh gei kooi) 2003: Golden Chicken 2 (Gam gai 2) 2003: Infernal Affairs III (Mou gaan dou III: Jung gik mou gaan) 2003: Running on Karma (Daai zek lou) 2004: A World Without Thieves (Tian xia wu zei) 2004: House of Flying Daggers (Shí Miàn Mái Fú) 2004: Jiang Hu (Gong woo) 2004: Magic Kitchen (Moh waan chue fong) 2004: Yesterday Once More (Lung fung dau) 2005: All About Love (Tsoi suet yuk chi ngo oi nei) 2005: Wait 'Til You're Older (Tung mung kei yun) 2006: Battle of Kingdoms – Festung der Helden (Mo gong) 2007: Protégé (Moon to) 2007: The Warlords (Tau ming chong) 2008: Three Kingdoms – Der Krieg der drei Königreiche (San guo zhi jian long xie jia) 2010: Detective Dee und das Geheimnis der Phantomflammen (Di Renjie: Tong tian di guo) 2011: Shaolin (Xin shao lin si) 2011: Beginning of the Great Revival (Jian dang wei ye) 2011: Was Frauen wollen 2 (Wo zhi nv ren xin) 2011: Tao Jie – Ein einfaches Leben (Tou ze) 2012: Cold War (Hon zin) 2015: From Vegas to Macau 2 2015: The Bodyguard 2015: Saving Mr. Wu 2016: The Great Wall

Shu Qi

Geboren in Teipeh am 1976-04-16

Lin Li-hui (Chinese: 林立慧; pinyin: Lín Lìhuì; born 16 April 1976), better known by her stage name Shu Qi, is a Taiwanese actress and model. She has also been credited as Hsu Chi and Shu Kei (Cantonese pronunciation of "Shu Qi"). (Quelle Bild und Text: Wikipedia)

Mitte der 1990er Jahre posierte Shu Qi nackt für diverse Magazine und Fotobände, darunter der Hongkong-chinesische Playboy. Ihre ersten Filme waren ebenfalls eher erotischer Natur. So gab sie ihr Filmdebüt 1996 in Sex and Zen II sowie Viva Erotica mit Anthony Wong Chau-Sang und Leslie Cheung. In den folgenden Jahren wechselte sie jedoch das Genre und war in einigen Independentproduktionen wie Love is not a Game, but a Joke von Produzent Stanley Kwan oder 1998 in Yonfans viel gelobtem Liebesfilm Bishonen… Beauty an der Seite von Daniel Wu zu sehen. Dieser wurde 1999 beim Schwulesbischen Filmfestival in Mailand als bester Film ausgezeichnet. Shu Qi konnte sich zunehmend etablieren und bekam auch Rollen in Spielfilmen. Neben Jackie Chan spielte sie im selben Jahr in dem Martial-Arts-Film Under Control eine Hauptrolle. Weitere asiatische Produktionen folgten, und Shu Qi stand mit vielen Stars des asiatischen Kinos vor der Kamera. Schließlich schaffte Shu Qi den Sprung ins US-amerikanische Kino. In dem französisch-US-amerikanischen Actionfilm The Transporter der Regisseure Louis Leterrier und Corey Yuen spielte sie neben Jason Statham die weibliche Hauptrolle. Für ihre überzeugende Darstellung in dem französisch-taiwanesischen Episodenfilm Three Times wurde Shu Qi 2005 beim Golden Horse Film Festival mit dem Preis für die beste Schauspielerin ausgezeichnet. In dem von Kritikern hoch gelobten und auf mehreren Filmfestivals ausgezeichneten Liebesfilm verkörpert Shu Qi drei verschiedene Rollen in verschiedenen Epochen. 2006 übernahm sie die Rolle der Aryong Lim in dem Film KillerLady. Der Charakter wurde in den vorangegangenen Filmen My Wife Is a Gangster und My Wife Is a Gangster 2 von ihrer Kollegin Shin Eun-kyung dargestellt. 2008 wurde Shu Qi in die Wettbewerbsjury der 58. Filmfestspiele von Berlin berufen, ein Jahr später in die Wettbewerbsjury der 62. Filmfestspiele von Cannes.

Zang Jingchu

Geboren in Fujian, China am 1980-02-02

Zhang Jingchu (chinesisch 張靜初 / 张静初, Pinyin Zhāng Jìngchū; * 2. Februar 1980 in Fujian) ist eine chinesische Schauspielerin, die auch in westlichen Produktionen mitspielte.

keine weiteren Infos

Jean Reno

Geboren in Casablanca, Marokko am 1948-07-30

Jean Reno (* 30. Juli 1948 als Juan Moreno y Herrera Jiménez in Casablanca, Marokko) ist ein französischer Schauspieler.

keine Infos

Yo Yang aka Tony Yang

Geboren in Taipei, Taiwan am 1982-08-30

Tony Yang (Chinese: 楊祐寧; pinyin: Yáng Yòuníng; Cantonese Yale: Yeung Yau Ning; born 30 August 1982) is a Taiwanese actor who rose to prominence for his debut film role in Formula 17 (2004) for which he won the Golden Horse Award for Best New Performer. He is also known for his roles in the Taiwanese box office hits Zone Pro Site (2013) and David Loman (2013), as well as starring in the television series Crystal Boys (2003), Holy Ridge (2006) and Ex-boyfriend (2011)

keine weiteren Infos

Eric Tsang

Geboren in Hongkong, China am 1953-04-14

Eric Tsang Chi Wai (chinesisch 曾志偉, Pinyin Cheng Zhi-Wei, kantonesisch TSAN Chi-Wei; * 14. April 1953 in Hongkong) ist Darsteller, Regisseur, Produzent, Drehbuchautor und war Moderator einer Gameshow namens Super Trio Series (獎門人系列) des TV Senders TVB, dem ersten kommerziellen Fernsehsender, der in Hongkong auf Sendung ging.

keine weiteren Infos
Kurzbeschreibung

Inhaltsangabe:

"Einmal ein Dieb, immer ein Dieb!"
So begrüßt der hartnäckige Kommissar Pierre (Jean Reno) den soeben aus dem Gefängnis entlassenen Zhang Dan (Andy Lau). Und obwohl der Meisterdieb sich eigentlich zur Ruhe setzen will, nimmt er den berühmt-berüchtigten "letzten Auftrag" an: Den gefährlichen Raub eines sagenumwobenes Kolliers, der Dan und seinem neuen Team ihr ganzes Können abverlangt. Denn wie versprochen nimmt Pierre ihre Verfolgung quer durch Europa auf - unerwartet unterstützt von Dans verärgerter Ex-Freundin! So beginnt ein actiongeladenes Katz- und Maus-Spiel, das für alle Beteiligten so manche Überraschung parat hält...


Alle Details zu diesem Medium anzeigen