Koei Tecmo ist für seine “Dynasty” oder auch “Samurai Warriors” Reihe bekannt. Diese Titel zeichnen sich dadurch aus, dass man als eine Art „Ein-Mann-Armee“ gegen in Massen anrennende Gegner antritt und diese, mehr oder weniger blutig, niederstreckt. Dieses Spielprinzip ist in Japan sehr beliebt, wobei es dann im Westen eher weniger Abnehmer gibt. So nach dem Motto „Kenn ich eins, kenne ich alle“ bleiben solche Titel bei uns oft in den Ladenregalen stehen. Und um es schon mal vor weg zu nehmen: Ich denke, dass es bei „Berserk and the Band of the Hawk“ nicht anders sein wird.

Warum ich das denke? Ich habe den Titel von Deep Silver/Koch Media für einen Test zur Verfügung gestellt bekommen und war anfänglich schon über den englischsprachigen Titel verwundert. Nachdem ich den Code im Playstore jedoch eingelöst hatte, kam die Erklärung. Denn entgegen meiner Vermutung kommt der Titel „nicht“ mit einer deutschen Lokalisierung daher. Das Spiel ist komplett in Englisch, lediglich japanische Sprachausgabe ist dabei. Deutsche Sprachausgabe oder Bildschirmtexte sucht man vergebens.

Nachdem ich mich nun durch die ersten Level gekämpft habe, ist mein Empfindung etwas zwiespältig. Einerseits mag ich die Animefilme und ich mag die Story, die in „Berserk an the Band oft he Hawk“ durch ordentliche Ingame-Cutscenen und Animeszenen vorangetrieben wird. Dabei passt das Setting um Guts natürlich optimal in diese Spielgenre hinein.

BERSERK and the Band of the Hawk 32 Minutes Gameplay Developer Demo (PS4 PC) Berserk Musou 2017

Aber die Kehrseite der Medaille ist dann, dass man dieses Spielgenre wirklich mögen muss, denn es ist halt eine actionorientiertes Gemetzel, wobei man sich die immer gleiche Massen und immer gleiche Gegnertypen durchschlagen muss. Die Steuerung ist dabei recht ordentlich, aber irgendwie hat man aber immer das Gefühl, dass nicht unbedingt ein taktisches Vorgehen notwendig ist. Denn auch mit sinnlosem Buttonmashing am Controller komme ich immer irgendwie ans Ziel. Zu keiner Zeit war ich irgendwie am Weiterkommen gehindert oder musste mir Gedanken machen, wie ich welchen Gegner besiege. Schlimmer noch, es wird sogar der Hauptgegner angezeigt mit Pfeilrichtung auf dem Boden, so das ich nur in die angegebene Richtung steuern muss und dabei fleißig irgendwelche Knöpfe drücken muss, um das Ende des Abschnitts zu erreichen.

Die Level sind oftmals in mehrere Teile gesplittet, die sich oft durch Cutscenen ein wenig verändern. Manchmal wird man durch ein schließendes Tor am Weiterkommen gehindert oder man muss einen ganz bestimmten Gegnertyp töten oder Gegenstand zerstören, bevor es dann weiter geht. Dieses ist gentretypisch, lässt aber Innovationen vermissen. Was mich etwas gestört hat, ist die Dauer der einzelnen Kampanien, die oft weit über 20 Minuten liegen. Das führt dazu, dass ich schon Zeit einplanen muss, um „Berserk and the Band of the Hawk“ spielen zu können.

Im den einzelnen Arealen findet man Schatztruhen, die u.a. hilfreiche Gegenstände bereithalten, um entweder den guten Guts wieder zu heilen oder mit Gegenständen ausrüsten zu können, die dann ein paar passive Fähigkeiten verleihen. Aber leider ist dieses kleine Rollenspielelement nicht wirklich ein tragendes Spielelement. Viel zu marginal Fallen die Boni aus. Somit kann ich auch vollkommen auf diese Verzichten und habe nicht unbedingt einen wirklichen Verlust.

Technisch gesehen, ist „Berserk and the Band oft he Hawk“ recht ordentlich, wobei positiv anzumerken ist, dass das Spiel nie ruckelt, egal wie viele Gegner ich auf den Bildschirm sehe. Negativ ist aber auch, dass der Titel grafisch nicht an einem aktuellen Titel wie „Final Fantasy XV“ heran kommt. Die Level sind zwar ordentlich konzipiert, aber es lässt sich einfach nicht kaschieren, dass die Level mit einem Baukastensystem zusammen gestrickt wurden und sich dadurch viele Dinge wiederholen.

Auch die Gegnertypen wiederholen sich immer und immer wieder und so sieht es dann manchmal recht komisch aus, wenn ich 100 Mann vor mir habe, die alle gleich aussehen. Die Clone-Armee von Star Wars lässt grüßen. Aber das wird auch der Grund für die fehlenden Ruckler sein, die bei vielen anderen Titeln schon bei weniger Gegner auftreten.

Abschließend muss ich leider noch auf einen kleinen, aber feinen Punkt eingehen. Wer die Anime/Mangas kennt, verliert etwas am Spielgefühl, da man ungefähr weiss, was kommt. Denn die Story orientiert sich sehr stark an den Vorlagen und leider hat man es versäumt, gerade den Fans und Kennern des Franchise einige Überraschungen zu bieten.

Fazit
Durchschnitt 2,8 von 5

Überraschend gut wird hier die Story vorangetrieben, wobei für Kenner des Franchise Überraschungen fehlen. Spielerisch wird in „Berserk and the Band of the Hawk“ nicht viel neues geboten und lässt eine taktische Variante im Spiel vermissen. Gerade Fans des Berserk-Franchise dürften von diesem Titel enttäuscht sein. Denn inhaltlich ist alles bekannt und spielerisch wird ein eher durchschnittliches Spiel ohne taktische Finessen geboten. Nichtkenner des Franchise können durchaus Spaß an der Story haben, die mit vielen Wendungen gespickt ist. Für mich spielerisch zu simpel und ohne große Herausforderung. Wirklich negativ finde ich die fehlende deutsche Lokalisierung des Titels.

Spielinhalt:

Berserk and the Band of the Hawk vereint den typischen "Einer gegen Tausende"- Actionstil der legendären Warriors-Franchise mit der erwachsenen und schaurigen Manga-und Anime Welt von Berserk. Während sich Spieler die Macht von Guts' großer Klinge zunutze machen und sich dank Griffith's schnellem und agilem Schwertkampf eine Schneise durch Horden von Feinden schlagen, werden sie schnell merken, wie unterschiedlich sich das Gameplay durch die verschiedenen Kampfstile anfühlt. Das Spiel wird auch verschiedene Kampfmechaniken wie Magie und Transformationen integrieren, um die Welt von Berserk in ihrem ganzen Umfang zum Leben zu erwecken.

Erleben Sie aus der beliebten "Golden Age Arc" die Geschichte "The Band of the Hawk" und die schicksalhafte Begegnung zwischen Guts und Griffith.

Features:
- Spüren Sie das Gewicht Ihrer Waffe - vom schweren, aber leistungsstarken "Dragoslayer"-Schwert von Guts oder den schnellen, aber tödlichen Schwertern von Griffith
- Übernehmen Sie nicht nur die Kontrolle über mächtige Schwerter, sondern setzen Sie auch die Macht der Magie ein: Wenden Sie einzigartige und verheerende Zaubersprüche auf Ihre Feinde an
- Spielen Sie nicht nur als "The Band of the Hawk", sondern auch als nicht-menschliche Charaktere wie z.B. als tödliche Apostel mit ihrem eigenen Gameplay-Stil
- Ganz neu dabei: Der Überlebenskampf im Eclipse-Modus. Der Spieler muss sich endlosen Massen von Feinden stellen, für deren Vernichtung er Punkte erhält und so mit anderen Spielern um den Highscore konkurrieren kann

Berzerk: Mehr Gegner, Blut und Magie!

  • Endlich! Das erste PS4-Spiel zur erfolgreichen Traditions-Manga- und Anime-Serie!
  • Erlebe das schicksalhafte Zusammentreffen von Guts und Griffith
  • Blutiges Warriors-Gameplay und erwachenes Story für volljährige Spieler
  • Viele spielbare Charaktere Umfangreiches Move-Set, fantastische Kämpfe in beeindruckende Schlachten!
Releasedatum: 2017-02-24

Berserk and the Band of the Hawk

Berserk and the Band of the Hawk

Action-Adventure

Releasedatum: 2017-02-24   Produktionsjahr:
Laufzeit:
Publisher: Koch Media


keine mitwirkenden Personen bekannt

Geboren

Bisher konnte zu diesem Titel noch keine Personen zugeordnet werden.

Kurzbeschreibung

Spielinhalt:

Berserk and the Band of the Hawk vereint den typischen "Einer gegen Tausende"- Actionstil der legendären Warriors-Franchise mit der erwachsenen und schaurigen Manga-und Anime Welt von Berserk. Während sich Spieler die Macht von Guts' großer Klinge zunutze machen und sich dank Griffith's schnellem und agilem Schwertkampf eine Schneise durch Horden von Feinden schlagen, werden sie schnell merken, wie unterschiedlich sich das Gameplay durch die verschiedenen Kampfstile anfühlt. Das Spiel wird auch verschiedene Kampfmechaniken wie Magie und Transformationen integrieren, um die Welt von Berserk in ihrem ganzen Umfang zum Leben zu erwecken.

Erleben Sie aus der beliebten "Golden Age Arc" die Geschichte "The Band of the Hawk" und die schicksalhafte Begegnung zwischen Guts und Griffith.

Features:
- Spüren Sie das Gewicht Ihrer Waffe - vom schweren, aber leistungsstarken "Dragoslayer"-Schwert von Guts oder den schnellen, aber tödlichen Schwertern von Griffith
- Übernehmen Sie nicht nur die Kontrolle über mächtige Schwerter, sondern setzen Sie auch die Macht der Magie ein: Wenden Sie einzigartige und verheerende Zaubersprüche auf Ihre Feinde an
- Spielen Sie nicht nur als "The Band of the Hawk", sondern auch als nicht-menschliche Charaktere wie z.B. als tödliche Apostel mit ihrem eigenen Gameplay-Stil
- Ganz neu dabei: Der Überlebenskampf im Eclipse-Modus. Der Spieler muss sich endlosen Massen von Feinden stellen, für deren Vernichtung er Punkte erhält und so mit anderen Spielern um den Highscore konkurrieren kann

Berzerk: Mehr Gegner, Blut und Magie!

  • Endlich! Das erste PS4-Spiel zur erfolgreichen Traditions-Manga- und Anime-Serie!
  • Erlebe das schicksalhafte Zusammentreffen von Guts und Griffith
  • Blutiges Warriors-Gameplay und erwachenes Story für volljährige Spieler
  • Viele spielbare Charaktere Umfangreiches Move-Set, fantastische Kämpfe in beeindruckende Schlachten!