Ab der kommenden Woche findet das 31. Fantasy Filmfest statt. Das Fantasy Filmfest findet in verschiedenen Großstädten in Deutschland statt.  In München, Stuttgart, Frankfurt, Nürnberg, Hamburg, Berlin und Köln kann man sich ab dem 06. September 2017 auf viele asiatische Deutschlandpremieren von aktuellen Produktionen freuen.

Alle Fans von asiatischen Filmen können sich auf folgende Titel freuen:

1. Blade of the Immortal von Takashi Miike (Ascot Elite Entertainment)

2. Memoirs of A Murderer - japanisches Remake des koreanischen "CONFESSION OF MURDER" (Nippon TV)

3. Fatal Countdown: Reset - produziert von Jackie Chan (Koch Media)

4. Shockwave - mit Andy Lau (Koch Media)

5. Takashi Miike - DOUBLE FEATURE "AUdition & LESSON OF THE EVIL" (Rapid Eye Movies)

6. THE VILLAINESS - von Jung Byung-gil (Splendid Film)

Insgesamt ein sehr interessantes Lineup, wobei man hier nun auch ersehen kann, welche Filme nun auch offiziell in Deutschland erscheinen werden. Wenn auch insgesamt Presseankündigungen fehlen, so sieht man nanhand der Verleiher schon eine Tendenz. Klar ist, diese Filme kommen, unklar ist nur... wann!

Neben diesen asiatischen Filmperlen werden auch noch weitere, internationale Filme gezeigt. Eine vollständige Liste findet Ihr auf der Homepage zur Veranstaltung (hier)

Inhaltsangabe

Xia Tian (Yang Mi) ist eine alleinstehende Mutter, die als Associate Researcher Managerin arbeitet und dabei hilft, eine Technologie zu vervollständigen, die es den Menschen ermöglicht, in die Zeit zurückzukehren. Eines Tages wird ihr Sohn Dou Dou von einem mysteriösen Mann (Wallace Huo) entführt und sie wird gezwungen, ihre Arbeit zu übergeben. Sie versucht nun, durch eine Zeitreise Ihren Sohn zu retten.....
Releasedatum: Noch nicht bekannt

Fatal Countdown: Reset

致命倒数

Action Real-Film

Releasedatum:   Produktionsjahr:
Laufzeit:
Publisher: Produktionsfirma unbekannt


Besetzung
Stab
Informationen zu den mitwirkenden Personen:

Jackie Chan

Geboren in Hongkong am 1954-04-06

Jackie Chan, MBE (chinesisch 成龍 / 成龙, Pinyin Chéng Lóng, kantonesisch Sing Lung; * 7. April 1954 in Hongkong) ist ein chinesischer Schauspieler des Martial-Arts-Films, Filmproduzent, Drehbuchautor, Filmregisseur, Stuntman und im ostasiatischen Raum auch als Sänger bekannt. Geboren wurde er in Hongkong als Sohn von Charles und Li-Li Chan. Sein Geburtsname war Chan Kong-Sang (chinesisch 陳港生, Pinyin Chén Gǎngshēng), was so viel bedeutet wie „der in Hongkong geborene Chan“. In der Filmindustrie von Hongkong vermarktete man Chan anfangs wie viele andere als Nachfolger von Bruce Lee, der 1973 verstorben war und dessen Tod der Filmindustrie in Hongkong einen schweren Schlag versetzt hatte. Filmemacher suchten einen neuen Bruce Lee, während sich Chan selbst aber nie als dessen Nachfolger sah. Er kreierte seinen eigenen Kampfstil, der sich durch Akrobatik und komödiantische Einlagen auszeichnet und sich so von Bruce Lees auf Ernsthaftigkeit beruhendem Stil wesentlich unterscheidet.

Martial Arts Artist
Kurzbeschreibung

Inhaltsangabe

Xia Tian (Yang Mi) ist eine alleinstehende Mutter, die als Associate Researcher Managerin arbeitet und dabei hilft, eine Technologie zu vervollständigen, die es den Menschen ermöglicht, in die Zeit zurückzukehren. Eines Tages wird ihr Sohn Dou Dou von einem mysteriösen Mann (Wallace Huo) entführt und sie wird gezwungen, ihre Arbeit zu übergeben. Sie versucht nun, durch eine Zeitreise Ihren Sohn zu retten.....