Basierend auf Stephen Leads Roman „The Chinaman“ aus dem Jahr 1992 wurde „The Foreigner“ mit Jackie Chan und Pierce Brosnan in 2017 umgesetzt und erschien am 23.Februar 2018 nun auch endlich in Deutschland. Universum Film hat mir hierzu das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt und im folgendem Review werde ich meine Eindrücke ausführlich darlegen.

„The Foreigner“ impliziert dabei schon im Titel, dass hier Jackie Chan im Mittelpunkt stehen würde. Dem ist allerdings nicht so. Denn auch wenn ein Großteil der Geschichte sich um die Rache des von Jackie Chan gespielten „The Foreigner“ dreht, steht im Eigentlichen der Streit verschiedener IRA Gruppen im Mittelpunkt des Geschehens. Pierce Brosnan und Jackie Chan teilen sich die Screentime und beide machen eine sehr gute Figur, wobei "The Foreigner" eher als ein Politthriller konzipiert wurde und nicht als Actionfilm.

Jackie Chan muss hier mal wieder etwas mehr in die „schauspielerische“ Trickkiste greifen und kann sich hier nicht nur auf seine Martial Arts Künste stützen. Wie schon in dem Remake von „Karate Kid“ als Mr. Han kann er hier einmal mehr als Charakterdarsteller punkten, denn als „gebrochener und trauender Vater“ nimmt man hier sein Schauspiel so richtig ernst. Und das ist auch gut so. Aber auch Pierce Brosnan überzeugt hier, wobei ich mich sehr schwer festlegen kann, wer von beiden hier die bessere Leistung abgibt. Insgesamt liefern sie aber einen tollen Film ab.

Der Story kann man sicherlich eine etwas unkonventionelle Art mit dem Umgang des Themas „Rache“ vorwerfen und es ist schon etwas „unlogisch“ das man zum Erhalt von einigen Namen jemanden mit Bomben terrorisiert. Aber das hat man ja oft bei Actionfilmen, dass die Story logisch nicht immer nachvollziehbar ist, was aber auch nicht schlimm ist. Denn der Twist zwischen Chan und Brosnan ist auf jeden Fall unterhaltend und gerade die Rolle von Jackie Chan als alter, gebrochener Mann ist mal wieder etwas erfrischend anderes. Also kein „typischer“ Jackie Chan Film.

Aber die Aktion kommt auch nicht zu kurz, denn neben einigen Explosionen sind natürlich auch Kampfeinlagen zu sehen, in denen es mal etwas realistischer zugeht, als in den üblichen Martial Arts Filmen. Also eher westlich angehauchte Aktion, die dosiert aber passend eingesetzt wird und viel Raum für Storyentwicklung lässt. 

Absolut überzeugend ist die Lokalisation von Universum Film. Die Synchronisation überzeugt mit den bekannten Sprechern und Bild und Tonabmischung auf der Bluray sind sauber. Der DTS Suround-Sound ist gut umgesetzt und der Raumklang ist fantastisch und auch einige Extras in Form von Interviews sind auf der Bluray enthalten.

Fazit
Empfehlenswert 3,6 von 5

Insgesamt ist „The Foreigner“ kein „typischer“ Jackie Chan Film. Erfrischend anders die Rolle von Jackie Chan, toll unterstützt von Pierce Brosnan eingebettet in einer tollen Story, die nicht tiefschürfend aber unterhaltend ist, handelt es sich bei „The Foreigner“ meiner Meinung nach um einen der beste Jackie Chan Filme der letzten Zeit. Aber keine Angst: Auch Jackie Chan Fans kommen sicher auf Ihre Kosten.

THE FOREIGNER Trailer German Deutsch (2018)

Filminhalt:

Durch einen unglücklichen Zufall wird Fan, die Tochter des Geschäftsmanns Quan, bei einem Bombenattentat irischer Terroristen in London getötet. Durch dieses Ereignis traumatisiert sinnt Quan, einstiger Vietcong-Kämpfer, auf Rache. Auf seiner Suche nach der Identität der Terroristen bittet er den britischen Regierungsbeamten Liam Hennessy um Unterstützung. Nachdem er von offizieller Seite aber keine Hilfe bekommt, nimmt er das Gesetz in die eigenen Hände und geht auf einen Rachefeldzug…

Releasedatum: 2018-02-23

The Foreigner

The Chinaman

Action Real-Film

Releasedatum: 2018-02-23   Produktionsjahr: 2017
Laufzeit: 114 Minuten
Publisher: Universum Film   Produktion: H. Brothers


Informationen zu den mitwirkenden Personen:

Jackie Chan

Geboren in Hongkong am 1954-04-05

Jackie Chan, MBE (chinesisch 成龍 / 成龙, Pinyin Chéng Lóng, kantonesisch Sing Lung; * 7. April 1954 in Hongkong) ist ein chinesischer Schauspieler des Martial-Arts-Films, Filmproduzent, Drehbuchautor, Filmregisseur, Stuntman und im ostasiatischen Raum auch als Sänger bekannt. Geboren wurde er in Hongkong als Sohn von Charles und Li-Li Chan. Sein Geburtsname war Chan Kong-Sang (chinesisch 陳港生, Pinyin Chén Gǎngshēng), was so viel bedeutet wie „der in Hongkong geborene Chan“. In der Filmindustrie von Hongkong vermarktete man Chan anfangs wie viele andere als Nachfolger von Bruce Lee, der 1973 verstorben war und dessen Tod der Filmindustrie in Hongkong einen schweren Schlag versetzt hatte. Filmemacher suchten einen neuen Bruce Lee, während sich Chan selbst aber nie als dessen Nachfolger sah. Er kreierte seinen eigenen Kampfstil, der sich durch Akrobatik und komödiantische Einlagen auszeichnet und sich so von Bruce Lees auf Ernsthaftigkeit beruhendem Stil wesentlich unterscheidet.

Martial Arts Artist

Pierce Brosnan

Geboren in Drogheda, Irland am 1953-05-16

Pierce Brendan Brosnan, OBE (* 16. Mai 1953 in Drogheda) ist ein irischer Schauspieler und Filmproduzent. Seit 2004 besitzt er auch die US-amerikanische Staatsbürgerschaft. Er wurde in den 1980er-Jahren mit der Fernsehserie Remington Steele und ab 1994 als fünfter Darsteller des James Bond bekannt, den er bis 2002 in vier Filmen verkörperte.

keine weiteren Angaben

Katie Leung

Geboren in Motherwell, Großbritanien am 1987-08-09

Katie Liu Leung (* 8. August 1987 in Motherwell, Schottland) ist eine britische Schauspielerin chinesischer Herkunft und wurde durch die Rolle der Cho Chang in dem Film Harry Potter und der Feuerkelch (2005) bekannt. Der Film ist Katie Leungs Kino-Debüt.

keine weiteren Infos

Orla Brady

Geboren in Dublin, Irland am 1961-03-28

Orla Brady (* 28. März 1961 in Dublin) ist eine irische Schauspielerin.

keine weiteren Angaben

Liu Tao

Geboren in Xihu, China am 1978-07-12

Liu Tao (Chinese: 刘涛, born 12 July 1978) is a Chinese actress from Jiangnan. She is known for her roles in Demi-Gods and Semi-Devils (2003), Mazu (2012), To Elderly With Love (2013), Nirvana in Fire (2015), Legend of Mi Yue (2015), Ode to Joy (2016) and The Advisors Alliance (2017).

keine weiteren Infos
Kurzbeschreibung

Filminhalt:

Durch einen unglücklichen Zufall wird Fan, die Tochter des Geschäftsmanns Quan, bei einem Bombenattentat irischer Terroristen in London getötet. Durch dieses Ereignis traumatisiert sinnt Quan, einstiger Vietcong-Kämpfer, auf Rache. Auf seiner Suche nach der Identität der Terroristen bittet er den britischen Regierungsbeamten Liam Hennessy um Unterstützung. Nachdem er von offizieller Seite aber keine Hilfe bekommt, nimmt er das Gesetz in die eigenen Hände und geht auf einen Rachefeldzug…


Alle Details zu diesem Medium anzeigen