Nicht immer wo Jackie Chan drauf steht, ist auch Jackie Chan drin. So kann man „Reset“ kurz beschreiben, was aber nicht negativ gemeint ist. Denn als Werbung für diesen Film hat Koch Media ganz dick auf das Cover „Produziert von Jackie Chan“ gedruckt, was in der chinesisch-koreanischen Co-Produktion "Fatal Countdown: Reset" auch zutreffend ist. Allerdings ist Jackie Chan in diesem Film dann ausnahmsweise nicht zu sehen. Ob der Film aber trotzdem sehenswert ist, wird im folgendem Review näher erläutert. Koch Media möchte ich an dieser Stelle für das Rezensionsexemplar danken.

Direkt zu Beginn des Films fällt das hohe Budget auf, mit dem „Reset“ umgesetzt worden ist. Die Spezialeffekte und die Ausstattung brauchen sich hinter aktuellen Hollywoodblockbustern nicht mehr zu verstecken, auch wenn an der ein oder anderen Stelle die CGI-Effekte etwas zu stark erkennbar sind.

Die Story ist sehr interessant, hat aber aufgrund der Zeitreise und Pralleluniversumsthematik etwas mit Logikfehlern zu kämpfen. So wird z.B. nicht wirklich erklärt, warum unsere Hauptprotagonistin Xia Tian plötzlich mehr als zweimal in einem Paralleluniversum auftaucht. Aber diese kleinen Fehler kann man durchaus verschmerzen, denn das Drehbuch ist ansonsten sehr gut geschrieben und insgesamt auch recht gut umgesetzt. Die Plotauflösung am Ende ist etwas schwach und uninspiriert, wobei ich mir hier etwas „fulminanteres“ gewünscht hätte.

Die inhaltlichen Schwächen werden aber durch die gute Umsetzung und das überzeugende Schauspiel aufgefangen. Allen voran Yang Mi als Xia Tian. Sie hatte oft die schwierige Aufgabe, dreimal den gleichen Charakter aus unterschiedlichen Paralleluniversen in einer Szene darstellen zu müssen, was Ihr sehr gut gelingt und gerade die „charakterlichen Unterschiede“ werden sehr gut herausgestellt. Etwas schwach bleibt der Antagonist, denn seine Beweggründe werden eigentlich zu spät offenbart. Schade, da man die Story hier etwas Interessanter hätte ausarbeiten können.

Die deutsche Lokalisation ist von Koch Media recht gut gelungen. Die Synchronisation ist ordentlich, wobei ich mir den Film auch mit Originalton und Untertiteln angesehen habe, was mir dann etwas besser gefiel. Hervorheben möchte ich hier allerdings einmal die Extras, die sowohl auf der DVD als auch auf Bluray enthalten sind. Über 30 Minuten Extras in Form von „Behind the Scene“ und „Making offs“ und weitere, haben es auf die Disk geschafft, was heute schon eher Seltenheitswert hat.

Fazit
Empfehlenswert 3,1 von 5

Insgesamt ist „Reset“ ein spannender Sci-Fi-Thriller, der allerdings auf Martial-Arts-Einlagen gänzlich verzichtet. Die gute Umsetzung und Ausstattung ist dabei von Anfang bis Ende hin hochwertig und wird mit einer spannenden Geschichte komplettiert. Inhaltlich zwar einige kleine Logiklücken, die aber nicht sonderlich ins Gewicht fallen und im Ganzen kann man „Reset“ jedem Sci Fi Fan uneingeschränkt empfehlen. Aber wer mit Sci Fi nicht viel angangen kann, sollte einen Blick risikieren, denn "Reset" ist spannend und hochwertig.

Official Trailer | 'RESET'

Inhaltsangabe

Xia Tian (Yang Mi) ist eine alleinstehende Mutter, die als Associate Researcher Managerin arbeitet und dabei hilft, eine Technologie zu vervollständigen, die es den Menschen ermöglicht, in die Zeit zurückzukehren. Eines Tages wird ihr Sohn Dou Dou von einem mysteriösen Mann (Wallace Huo) entführt und sie wird gezwungen, ihre Arbeit zu übergeben. Sie versucht nun, durch eine Zeitreise Ihren Sohn zu retten.....
Releasedatum: 2018-02-22

Fatal Countdown: Reset

致命倒数

Action Real-Film

Releasedatum: 2018-02-22   Produktionsjahr: 2017
Laufzeit: 106 Minuten
Publisher: Koch Media


Informationen zu den mitwirkenden Personen:

Jackie Chan

Geboren in Hongkong am 1954-04-05

Jackie Chan, MBE (chinesisch 成龍 / 成龙, Pinyin Chéng Lóng, kantonesisch Sing Lung; * 7. April 1954 in Hongkong) ist ein chinesischer Schauspieler des Martial-Arts-Films, Filmproduzent, Drehbuchautor, Filmregisseur, Stuntman und im ostasiatischen Raum auch als Sänger bekannt. Geboren wurde er in Hongkong als Sohn von Charles und Li-Li Chan. Sein Geburtsname war Chan Kong-Sang (chinesisch 陳港生, Pinyin Chén Gǎngshēng), was so viel bedeutet wie „der in Hongkong geborene Chan“. In der Filmindustrie von Hongkong vermarktete man Chan anfangs wie viele andere als Nachfolger von Bruce Lee, der 1973 verstorben war und dessen Tod der Filmindustrie in Hongkong einen schweren Schlag versetzt hatte. Filmemacher suchten einen neuen Bruce Lee, während sich Chan selbst aber nie als dessen Nachfolger sah. Er kreierte seinen eigenen Kampfstil, der sich durch Akrobatik und komödiantische Einlagen auszeichnet und sich so von Bruce Lees auf Ernsthaftigkeit beruhendem Stil wesentlich unterscheidet.

Martial Arts Artist

Yang Mi

Geboren in Xicheng, China am 1986-09-12

Yang Mi (Chinese: 杨幂, born 12 September 1986) is a Chinese actress and singer. She made her acting debut in historical television series Tang Ming Huang, and later received recognition for her leading roles in various television series Chinese Paladin 3 (2009), Palace (2011), Swords of Legends (2014), The Interpreter (2016) and Eternal Love (2017); as well as films Mysterious Island (2011), Tiny Times (2013–2015), The Breakup Guru (2014) and The Witness (2015). In 2017, she won the Best Actress award at the WorldFest Houston International Festival for her performance in Reset (2017).

keine weiteren Infos

Wallace Huo

Geboren in Taipeh, China am 1979-12-26

Wallace Huo Chien-hwa (Chinese: 霍建華; pinyin: Huò Jiànhuá, born 26 December 1979) is a Taiwanese actor, singer and producer. He is known for his roles in At Dolphin Bay (2003), Chinese Paladin 3 (2009), Swordsman (2013) and The Journey of Flower (2015).

keine weiteren Infos

Yoon Hong-seung aka Director Chang

Geboren in Südkorea am 1975-01-01

Mehr zu Director Chang hier

Kurzbeschreibung

Inhaltsangabe

Xia Tian (Yang Mi) ist eine alleinstehende Mutter, die als Associate Researcher Managerin arbeitet und dabei hilft, eine Technologie zu vervollständigen, die es den Menschen ermöglicht, in die Zeit zurückzukehren. Eines Tages wird ihr Sohn Dou Dou von einem mysteriösen Mann (Wallace Huo) entführt und sie wird gezwungen, ihre Arbeit zu übergeben. Sie versucht nun, durch eine Zeitreise Ihren Sohn zu retten.....

Alle Details zu diesem Medium anzeigen