„King Fu - Seine Fäuste zucken wie Blitze“ aus der Shaw Brothers Collection von Black Hill Pictures ist ein Klassiker aus dem Jahr 1973, der nun u.a. auf Bluray veröffentlicht wurde. Vielen Dank an „Black Hill Pictures“ für die Übersendung des Rezensionsexemplares.

Der Film an sich ist recht originell und wartet mit einer durchaus interessanten Story auf, die den chinesischen Volksheld Huang Fei-Hong in den Mittelpunkt stellt, der sich für den Tod seines Bruders rächen will. Sicherlich kann man die Story nicht mit heutigen Filmen vergleichen, denn „King Fu“ ist da einfacher gestrickt und große Überraschungen erwartet man in einem Eastern auch nicht. Aber insgesamt hat die Story doch einige Überraschungen parat, die auch noch mit witz und tollen Ideen gespickt ist.

Die Schauspieler, allen voran Feng Ku, machen Ihre Sachen sehr gut und hauchen Ihren Charakteren sehr gekonnt leben ein. Dabei können Sie auch ihr Kampffähigkeiten gut zur Schau stellen, wobei den Kampfszenen leider etwas Dynamik und insbesondere Schnelligkeit fehlt.

Erstaunlich, wie glasklar und kontrastreich das Bild geworden ist. Diesbezüglich kann ich den Erwerb der Bluray voll empfehlen, was aber leider nicht auf die Tonqualität zutrifft. Bereits am Anfang des Films fällt der dünne und etwas dumpfe Ton auf, der im Laufe des Films etwas asynchron läuft. Was ich aber viel schlimmer empfand, war das ständige Wechseln der Tonspur. Ganz unvermittelt läuft nämlich die chinesische Tonspur mit deutschen Untertiteln. Was ich anfangs für ein Feature gehalten habe, weil ich dachte, dass es sich um Zusatzszenen handelt, zeigt sich im späteren Verlauf als Fehler auf der Bluray. Denn in einer Szene wechselt der Ton dann viermal hintereinander und das in einem Zeitraum von 10 Sekunden, welches nicht durch Zusatzszenen zu erklären ist.

Fazit
Empfehlenswert 3,2 von 5

Insgesamt hatte ich trotz der technischen Patzer auf der Bluray bei der Tonabmischung meinen Spaß mit „King Fu“, denn die Story und der charismatische Hauptdarsteller hielten mich bei der Stange. Was durch den schlechten Ton verpatzt wurde, holte die super Bildqualität wieder heraus. Eine ganz klare Kaufempfehlung für Shaw Brothers und Eastern Fans. Fans moderner Martial Arts Fans dürften eher weniger Spaß mit diesem Shaw Brothers Klassiker haben und sollten vor dem Kauf erst einmal reinschauen.

Master Of Kung Fu (1973) Shaw Brothers **Official Trailer** 黃飛鴻

Filminhalt:

Der berühmte Boxer Huang Fei-Hong lehrt am Pao-Chih-Lin-Institut in Kanton. Dort veranstaltet der englische Geschäftsmann Gordon ein Kampfkunstturnier, um einen neuen Leibwächter zu finden. Huangs Schüler Mai, der gegen den Rat seines Meisters am Turnier teilnimmt, wird vom Kriminellen Li Tien-Tao im Kampf getötet.

Als die wertvolle Jade-Sammlung Gordons nach Hongkong verschifft wird, zwingt Li die Getreuen seines neuen Herrn unter sein Kommando und bemächtigt sich der Steine. Aber Huang, der den Tod seines Freundes Mai rächen will, erwartet ihn bereits am Ufer des Flusses...

Releasedatum: 2017-11-23

King Fu - Seine Fäuste zucken wie Blitze

Huang Fei Hong

Martial Arts Real-Film

Releasedatum: 2017-11-23   Produktionsjahr: 1973
Laufzeit: 91 Minuten
Publisher: Koch Media   Produktion: Shaw Brothers


Informationen zu den mitwirkenden Personen:

Feng Ku

Geboren in Shanghai, China am 1930-07-03

Chan Sze-man (born 3 July 1930 in Shanghai, China), better known by his stage name Ku Feng, is a Hong Kong actor. He studied in Beijing He has appeared in dozens of films,[1] many of which were produced by the Shaw Brothers Studio.

keine weiteren Infos

Chen Ping

Geboren in Kaohsiung, China am 1948-07-07

Chen Ping (chinese 陳萍); born July 7, 1948 (age 59) she is a Taiwanese actress, who has been active in Taiwan and Hong Kong.

keine weitere Infos

Hsieh Wang

Geboren in Xián, China am 1930-05-05

keine Detailinfo

keine weiteren Infos

Runme Shaw

Geboren in Ningbo, China am 1907-11-23

keine Detailangabe

keine weiteren Infos
Kurzbeschreibung

Filminhalt:

Der berühmte Boxer Huang Fei-Hong lehrt am Pao-Chih-Lin-Institut in Kanton. Dort veranstaltet der englische Geschäftsmann Gordon ein Kampfkunstturnier, um einen neuen Leibwächter zu finden. Huangs Schüler Mai, der gegen den Rat seines Meisters am Turnier teilnimmt, wird vom Kriminellen Li Tien-Tao im Kampf getötet.

Als die wertvolle Jade-Sammlung Gordons nach Hongkong verschifft wird, zwingt Li die Getreuen seines neuen Herrn unter sein Kommando und bemächtigt sich der Steine. Aber Huang, der den Tod seines Freundes Mai rächen will, erwartet ihn bereits am Ufer des Flusses...


Alle Details zu diesem Medium anzeigen