Releasedatum: 2017-09-28
Orginaltitel: 
Huo shao dao
Medien Typ: 
Film
Real/Anime: 
Real
Produktionsland: 
Altersfreigabe: 
Genre: 
Organisation: 
Datenträger: 
Person: 

Filminhalt:

Als ein mysteriöser Fall über die vertauschte Leiche eines Polizistenmörders hohe Wellen zu schlagen beginnt, lässt sich Huang Wei als Undercover-Agent in ein Gefängnis einschleusen. Hier gerät er bald in einen Sumpf aus brutaler Gewalt und Kriminalität, der auch vor der Gefängnisleitung nicht halt macht. Als er sogar gezwungen wird, einen korrupten Wärter zu töten, beginnt ein mörderisches Spiel, bei dem Wei ganz auf sich allein gestellt ist.

The Prisoner

Huo shao dao

Martial Arts Real-Film

Releasedatum: 2017-09-28
Publisher: Koch Media


Jackie Chan

Geboren in Hongkong am 1954-04-06 00:00:00

Jackie Chan, MBE (chinesisch 成龍 / 成龙, Pinyin Chéng Lóng, kantonesisch Sing Lung; * 7. April 1954 in Hongkong) ist ein chinesischer Schauspieler des Martial-Arts-Films, Filmproduzent, Drehbuchautor, Filmregisseur, Stuntman und im ostasiatischen Raum auch als Sänger bekannt. Geboren wurde er in Hongkong als Sohn von Charles und Li-Li Chan. Sein Geburtsname war Chan Kong-Sang (chinesisch 陳港生, Pinyin Chén Gǎngshēng), was so viel bedeutet wie „der in Hongkong geborene Chan“. In der Filmindustrie von Hongkong vermarktete man Chan anfangs wie viele andere als Nachfolger von Bruce Lee, der 1973 verstorben war und dessen Tod der Filmindustrie in Hongkong einen schweren Schlag versetzt hatte. Filmemacher suchten einen neuen Bruce Lee, während sich Chan selbst aber nie als dessen Nachfolger sah. Er kreierte seinen eigenen Kampfstil, der sich durch Akrobatik und komödiantische Einlagen auszeichnet und sich so von Bruce Lees auf Ernsthaftigkeit beruhendem Stil wesentlich unterscheidet.

Martial Arts Artist
Kurzbeschreibung

Filminhalt:

Als ein mysteriöser Fall über die vertauschte Leiche eines Polizistenmörders hohe Wellen zu schlagen beginnt, lässt sich Huang Wei als Undercover-Agent in ein Gefängnis einschleusen. Hier gerät er bald in einen Sumpf aus brutaler Gewalt und Kriminalität, der auch vor der Gefängnisleitung nicht halt macht. Als er sogar gezwungen wird, einen korrupten Wärter zu töten, beginnt ein mörderisches Spiel, bei dem Wei ganz auf sich allein gestellt ist.