Disney veröffentlicht neuen Trailer zu "Mulan"

Disney produziert ja schon seit einiger Zeit viele Live-Action-Umsetzungen ihrer bekannten Zeichentrickfilme. So haben es bisher "Das Dschungelbuch", "Die Schöne und das Biest", "Dumbo" und "Aladdin" wieder auf die große Leinwand geschafft. Allerdings mußten viele dieser Filme sich die Kritik gefallen lassen, dass es lediglich seelenlose 1 zu 1 Kopien der Zeichentrickfilme gewesen sein, was z.B. bei "Die Schöne und das Biest" wirklich nicht von der Hand zu weisen war. Zu wenig neues, innovatives und im Fall von "Der König der Löwen" dann auch nicht überzeugend. "König der Löwen" setzt zwar neue Maßstäbe in Sachen Tricktechnik, kann aber gerade wegen der realistischen Darstellung inhaltlich nicht überzeugen, da den Charakteren die Emotionen fehlten.

Nun startet am 26.03.2020 Disney´s Realverfilmung von "Mulan". "Mulan" beruht dabei auf einer alten, chinesischen Volksgeschichte um "Hua Mulan", die um 420 nach Christus entstanden sein soll und erst später schriftlich festgehalten wurde. Dabei ist Disney´s "Mulan" nicht die erste Realverfilmung rund um dieses Thema. Bereits 2009 erschien der Film "Mulan - Legende einer Kriegerin" von Regisseur Jingle Ma mit Vicky Zhao Wei, Vitas, Chen Kun und Jackie Chan´s Sohn Jaycee Chan in den Hauptrollen.

Im Gegensatz zu den bisherigen Realfilmumsetzung verfolgt Disney mit "Mulan"allerdings ein anderes Ziel und es wird hier keine reine eins zu eins Umsetzung des Zeichentrickfilms geben. Das hat natürlich schon so einige Gegenstimmen auf den Plan gerufen, da gerade der Drache "Mushu" im Original eine tragende Rolle spielt und hier, Aufgrund des realistischen Ansatzes, eher wegfallen dürfte. Das Disney damit auf den asiatischen Markt abzielt und sich somit der Legende aus China etwas "respektvoller" widmet, ist also keine Überraschung. Wobei der erste Trailer zum Film in China bereits zu einem Shitstorm geführt hatte.

Nun veröffentlichte Disney den zweiten Trailer, der etwas mehr Einblicke in die Realverfilmung gibt. Mal schauen, wie die Reaktionen in China ausfallen. Liu Yife übernimmt die Hauprolle der "Mulan". In weiteren Rollen sind Donnie Yen, Yet Li und Gong Li zu sehen. Regie führt Niki Caro, die bisher eher wenig erfolgreichere Filme produzierte.

Mulan1
Mulan
FSK
ab
?
freigegeben