Gonin - Cover ©Laser Paradise
Gonin
FSK
ab
18
freigegeben
ゴニン (5人)
Laufzeit
104 Minuten
Produktionsjahr
1995
Produktionsland
Japan
Genre
Action
Altersfreigabe
FSK
ab
18
freigegeben
Releases
Japan: 23.09.1995 (DVD)
Deutschland: 30.06.2003 (DVD)
Datenträger
Bildformat
4:3 - 1.33:1
Tonformat
Japanisch (Dolby Digital) / Deutsch (Dolby Surround)
Tonspur/Sprachen
Deutsch, Japanisch mit deutschen Untertitel
Bonus
Kein Bonusmaterial bekannt
Auch bekannt unter
The Five
Publisher
N/A
Produktionsfirma

Inhaltsangabe:
Bandai war einmal ein erfolgversprechender Unternehmer, doch nun hat er mit seiner Disco finanzielle Probleme und deshalb die Yakuza am Hals. Ogiwara hat gerade seinen Job verloren - und dadurch scheinbar auch seinen Kopf. Mitsuya, ein Meister im Töten mit dem Messer, wirkt nicht nur androgyn: Er liebt Bandai und würde alles für ihn tun. Jimmy wiederum ist ein Zuhälter, der unbedingt die Schulden seiner thailändischen Frau loswerden will. Hizu schließlich war früher Polizist und arbeitet jetzt nur noch als Rausschmeißer. Diese fünf Männer, allesamt Opfer des Endes der japanischen Bubble-Economy, tun sich zusammen, um den Yakuza-Boß Ogoshi auszurauben - der ihnen nach erfolgreicher Tat einen psychopathischen Killer auf den Hals hetzt! Neonlampen beleuchten Nachtklubs, Bordelle und regennasse Straße. Tokyos Rotlichtdistrikt Shinjuku erscheint als morbide Vorhölle voller Tücken, in der niemand seines Lebens sicher sein kann und der Mensch des Menschen Wolf ist. Es gibt kein Entkommen. In dieser Welt hat niemand eine Zukunft. Das einzig Sichere ist der Tod.

Info: Der Film ist ausserdem zusammen mit Violent Cop und Brother in der Takeshi Kitano Evolution Box erschienen.

Fazit
2.9 von 5

"Der einzige Takashi Ishii Film mit dem ich etwas anfangen kann" - Tenshi Kitano
Trailer