One Cut of the Dead
One Cut of the Dead
FSK
ab
16
freigegeben
カメラを止めるな!
Laufzeit
94 Minuten
Produktionsjahr
2017
Produktionsland
Japan
Genre
Horror
Komödie
Altersfreigabe
FSK
ab
16
freigegeben
Releases
Japan: 04.11.2017 (Kinopremiere)
Deutschland: 02.05.2019 (Kinostart)
Deutschland: 23.05.2019 (DVD)
Deutschland: 23.05.2019 (Bluray)
Deutschland: 23.05.2019 (Steelbook)
Datenträger
Bildformat
N/A
Tonformat
N/A
Tonspur/Sprachen
N/A
Bonus

Bonusmaterial - Mediabook:
Trailer; Making Of (45min); Outtakes (5min); Go-Pro version of one-cut (38min); POM TV Instruction Video (1 min); 24-seitiges Booklet

Auch bekannt unter
Kamera o tomeru na!
Publisher
Produktionsfirma
N/A
Inhaltsangabe:

In Panik und mit einer Axt in den zitternden Händen versucht die junge Frau, sich ihren zombiefizierten Freund vom Leib zu halten. Leider vergebens. Da stürmt plötzlich Higurashi (Takayuki Hamatsu) wutentbrannt heran: Schon wieder hat sein semi-talentierter Cast eine Szene versaut - im 42. Take! Der Nachwuchsregisseur will doch einfach nur einen blutigen Zombiefilm drehen. Als aus heiterem Himmel echte Zombies auf der Bildfläche erscheinen, sind Higurashis Probleme gelöst. Flugs schnappt er sich die Kamera und hält damit auf seine Crew und die Schauspieler, die endlich in echter Panik vor den realen Untoten Reißaus nehmen.

Fazit
durchschnitt 3 von 5

Insgesamt ist "One Cut of the Dead" eine originelle Horrorkomödie, die mal einen etwas anderen Ansatz von "storytelling" versucht und dadurch sehr erfolgreich ist. Ein geglücktes Low-Budget Projekt mit mittelmäßigen schauspielerischen Leistungen.
Trailer
Besetzung
Stab