Prisoners of War - Cover ©Amasia, Splendid
Prisoners of War - My Way
FSK
ab
16
freigegeben
마이 웨이 / Mai wei
Laufzeit
138 Minuten
Produktionsjahr
2011
Produktionsland
Südkorea
Genre
Kriegsfilm
Drama
Altersfreigabe
FSK
ab
16
freigegeben
Releases
Südkorea: 21.12.2011 (Kinostart)
Deutschland: 03.09.2012 (DVD)
Datenträger
Bildformat
16/9
Tonformat
Deutsch (Dolby Digital 5.1), Japanisch (Dolby Digital 5.1), Koreanisch (Dolby Digital 5.1)
Tonspur/Sprachen
Koreanisch, Deutsch, Japanisch, Chinesisch, Russisch mit deutschen und niederländischen Untertitel
Bonus

Interviews, Trailer

Auch bekannt unter
N/A
Publisher
Produktionsfirma
Inhaltangabe:

1938: Im von Japan besetzten Korea ist die sportliche Rivalität zwischen den Marathonläufern Jun-shik und Tatsuo schon längst in offene Feindschaft umgeschlagen. Nach einem blutigen Zwischenfall wird Jun-shik von der japanischen Armee zwangsrekrutiert, um in der Mongolei an vorderster Front zu kämpfen. Weit weg von der Heimat kreuzen sich die Wege der Sportler wieder: Tatsuo übernimmt als ideologisch verblendeter Kapitän die Befehlsgewalt über das Bataillon. Beide landen nach einer vernichtenden Schlacht gegen die Sowjets in einem sibirischen Arbeitslager. Von dort wird sie ihr unbeugsamer Überlebenswille über Deutschland bis nach Frankreich bringen, wo sie für die Nazis am Strand der Normandie gegen die Alliierten kämpfen sollen …

 

 

  • - Das neue Meisterwerk vom koreanischen Starregisseur Kang Je-kyu ("Shiri", "Taegukgi") nach sieben Jahren!
    - Der bis dato aufwendigste und teuerste koreanische Kriegsfilm mit einem Budget von über 24 Millionen US-Dollar!
    - Ein monumentales Epos über zwei Rivalen, die durch die Hölle des Zweiten Weltkrieges gehen!
    - Mit den internationalen Superstars Jang Dong-gun (Korea, "Friend"), Joe Odagiri (Japan, "Blood & Bones") und Fan Bingbing (China, "Stadt der Gewalt")!

    ©Amasia, Splendid
Fazit
4.3 von 5

Noch keine Bewertung verfügbar
Trailer