The Raid
The Raid
FSK
ab
18
freigegeben
Serbuan maut
Laufzeit
101 Minuten
Produktionsjahr
2011
Produktionsland
Indonesien
Genre
Martial Arts
Altersfreigabe
FSK
ab
18
freigegeben
Releases
Indonesien: 23.03.2012 (Kinostart)
Deutschland: 12.07.2012 (Kinostart)
Deutschland: 25.01.2013 (DVD)
Deutschland: 25.01.2013 (Bluray)
Datenträger
Bildformat
16x9 anamorph (1,85:1)
Tonformat
DVD: Dolby Digital 5.1 / Bluray: DTS-HD 5.1
Tonspur/Sprachen
deutsch, indonesisch
Bonus

Bonus: Claycats The Raid (ca. 3 Minuten), Kinotrailer, diverse Teaser

Auch bekannt unter
The Deadly Raid
Publisher
Produktionsfirma
N/A
Inhaltsangabe:

Es klingt alles ganz einfach: Als neues Mitglied eines verdeckt operierenden Sondereinsatzkommandos soll Rama einen brutalen Drogenbaron in dessen heruntergekommenen fünfzehnstöckigen Apartmentblock stellen und dingfest machen. Aber nicht alles ist so, wie es scheint: Die Führung der Eliteeinheit verfolgt anscheinend ihre eigenen Ziele mit dem Einsatz, während der Kopf des Kartells offenbar längst auf die Angreifer gewartet hat. Als seine Wachen die Operation gleich zu Beginn auffliegen lassen, bricht in dem Gebäude die Hölle los.

Fazit
spitze 4 von 5

Knallharte Martial-Arts-Aktion aus Indonesien. Nicht zu Unrecht Iko Uwais internationaler Durchbruch. Im Martial-Arts- und Aktiongenre gehört dieser Film zu den Referenztiteln. Uneingeschränkte Empfehlung. "The Raid" erhielt keine "Bestwertung", da die Story dann doch etwas zu dünn war.
Trailer