Review zu "Iko Uwais Triple Action Collection"

Titel: Iko Uwais Triple Action Collection
Originaltitel: Iko Uwais Triple Action Collection

Publisher: Koch Media / Koch Films
Rezensionsexemplar: Verkaufs DVD / Verkaufs-Bluray Iko Uwais Triple Action zur Verfügung gestellt von Koch Films
Produktionsland: Indonesien 2018
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019
Genre: Martial Arts, Aktion
Spieldauer: ca. 359 Minuten

Rezension

Inhaltsangabe:

Vor einem Hochhaus in Jakarta bereitet sich ein Sondereinsatzkommando auf die Erstürmung vor, drinnen lauert eine bis an die Zähne bewaffnete Drogengang. Kurz darauf bricht in dem Gebäude die Hölle los. Mittendrin: der verdeckte Ermittler Rama (Iko Uwais). Auf "The Raid" (2011) folgte drei Jahre später "The Raid 2": Cop Rama lässt sich in die mächtige Mafia-Organisation einschleusen, um sie von innen heraus zu zerschlagen. In "Headshot" (2016) wacht Iko Uwais als Profikiller nach einem Kopfschuss ohne Erinnerung an sein früheres Leben auf. Kann er seiner tödlichen Vergangenheit entrinnen?

Nach den großen Erfolgen von Iko Uwais in der Vergangenheit und dem, im März 2019 erscheinenden „Triple Threat“, hat Koch Films eine Collection der besten Iko Uwais Filme zusammen gestellt. Mit „Iko Wais Triple Action Collection“ bekommt man dabei den Genreklassiker „The Raid“ sowie dessen erfolgreichen Nachfolger „The Raid 2“ und „Headshot“ in einer Box.

Zu den einzelnen Titeln sind auf der Webseite bereits Rezensionen zu finden, so dass wir auf eine Detailbesprechung der Filme verzichten und lediglich hier nochmals die Fazit´s wiederholen.

The Raid

Knallharte Martial-Arts-Aktion aus Indonesien. Nicht zu Unrecht Iko Uwais internationaler Durchbruch. Im Martial-Arts- und Aktiongenre gehört dieser Film zu den Referenztiteln. Uneingeschränkte Empfehlung. "The Raid" erhielt keine "Bestwertung", da die Story dann doch etwas zu dünn war.

Einzelwertung: 4,0

The Raid 2

Ein würdiger Nachfolger, der jedoch im Vergleich zum ersten Teil etwas schlechter abschneidet.

Einzelwertung: 3,5

Headshot

Insgesamt ist „Headshot“ ein ordentlicher Aktionfilm. Aber so Spektakulär die Aktion auch ist – hier werden immer wieder realistische Grenzen überschritten, die das Ganze unglaubwürdig machen. „The Raid“ Fans kommen auf ihre Kosten, auch wenn die Finessen von Gareth Evans fehlen.

Einzelwertung: 2,9

Bevor man sich aber diese Collection zulegt, muss man aber wissen, dass Koch Films hier nicht wirkliche Neuerungen bietet. Es sind lediglich die alten Disks, die es als Einzelversionen gab, neu gepresst und in einer Box zusammengestellt worden. Neue Inhalte oder gar Änderungen findet man hier nicht und so richtet sich die Box eigentlich nur an Sammler oder an diejenigen, die die Filme selbst noch nicht besitzen.

Insgesamt ist die „Iko Uwais Triple Action Collection“ eine tolle Zusammenstellung der besten Filme von Iko Uwais und gerade für den Preis eine günstige Anschaffung. Fans, die bereits im Besitz der Einzel-Disks sind, können sich das Geld jedoch sparen, da hier nicht wirklich Neues geboten wird.

Fazit
empfehlenswert 3.4 von 5

Insgesamt ist die „Iko Uwais Triple Action Collection“ eine tolle Zusammenstellung der besten Filme von Iko Uwais und gerade für den Preis eine günstige Anschaffung. Fans, die bereits im Besitz der Einzel-Disks sind, können sich das Geld jedoch sparen, da hier nicht wirklich Neues geboten wird.
Iko Uwais Triple Action Collection
Iko Uwais Triple Action Collection
FSK
ab
18
freigegeben
Iko Uwais Triple Action Collection