Review zu "Jackie Chan´s Triple Action Collection"

Titel: Jackie Chan Triple Action Collection
Originaltitel: Jackie Chan Triple Action Collection

Publisher: Koch Media / Koch Films
Rezensionsexemplar: Verkaufs DVD / Verkaufs-Bluray Jackie Chan Triple Action Collection zur Verfügung gestellt von Koch Films
Produktionsland: China 2018
Veröffentlichungsdatum: 14.03.2019
Genre: Martial Arts, Aktion
Spieldauer: ca. 321 Minuten

Rezension

Inhaltsangabe:

Das klassische Kampfsport-Epos "Forbidden Kingdom" vereint erstmals die Legenden Jackie Chan und Jet Li. Die beiden Kriegerhelden müssen sich zusammenraufen und einen jungen Mann in die Geheimnisse des Kung Fu einweihen, um eine dunkle Bedrohung abzuwenden. "Railroad Tigers" zeigt Jackie in augenzwinkernder Robin-Hood-Manier als Anführer rebellierender chinesischer Bahnarbeiter. "Kung Fu Yoga" schließlich bringt feinste Martial Arts und den Ideenreichtum Bollywoods zusammen. Unter Regielegende Stanley Tong ("Rumble in the Bronx") ergründet Chan als Archäologe eine sagenumwobene Legende.

Zu den einzelnen Titeln sind auf der Webseite bereits Rezensionen zu finden, so dass wir auf eine Detailbesprechung der Filme verzichten und lediglich hier nochmals die Fazit´s wiederholen. Leidglich "Forbidden Kingdom" wird etwas ausführlicher besprochen, da es sich um eine US-Produktion handelt, die normalerweise hier aufgenommen werden.

Forbidden Kingdom

Die Story von "Forbidden Kingdom" ist typisch für eine Hollywoodprduktion. Einfache Fantasyhandlung mit Anleihen an den westlichen Film. Umsetzungstechnisch ohne Makel. Allerdings arbeiten die Macher viel zu oft mit "asiatischen" Klischees, die ein jugendliches Publikum durchaus begeistern können. Allerdings hat der erwachsene Zuschauer davon nicht wirklich etwas. Aber als Fantasyfilm ist die Story brauchbar.

Jackie Chan und Jet Li in einem Film ist durchaus sehenswert, aber Michael Angarano, der hier den Hauptchrakter übernimmt, passt nicht in das Geschehen. Die weiblichen Charaktere gespielt von Li Bingbing und Liu Yifai komplettieren einen durchaus interessanten "chinesischen" Cast, den man sich mal in einer reinen asiatischen Produktion wünscht.

Hollywood-typisch sind die Effekt sehr gut umgesetzt und davon bekommt man viel zu sehen. Einige CGI Effekte sind natürlich erkennbar, aber das ist in einem Fantasyfilm nicht tragisch. Schön auch die Martial-Arts-Einlagen, wobei ich mir hiervon mehr (also von der Anzahl her) erhofft hätte.

"Forbidden Kingdom" ist für einen Hollywoodfilm durchschnittlich. Der asiatische Cast überzeugt, was man inhaltlich von dem Film nicht ganz behaupten kann. Insgesamt zu klischeehaft und geradlinig.

Einzelwertung: 3,0

Railroad Tigers

Insgesamt ist „Railroad Tigers“ ein durchschnittlicher Aktionfilm, der am Spagat zwischen Komödie und Kriegsdrama scheitert. Die Slapstick-Einlagen sind oft nicht witzig und wollen nicht zur eigentlichen Brutalität des Films passen. Lediglich das letzte Drittel des Films kann etwas Spannung aufbauen, so das "Railroad Tigers" einer der schlechteren Jackie Chan Filme ist.

Einzelwertung: 2,8

Kung Fu Yoga

"Kung Fu Yoga" ist ebenfalls ein durchschnittliches Stück Film, mit vielen kleinen Macken, die insgesamt aber stören. Der Bollywood-Einfluss wird nicht jedem gefallen und gerade die Spezial Effekt wirken etwas laienhaft. "Kung Fu Yoga" ist insgesamt etwas besser als "Railroad Tigers", kommt aber an "Rumble in the Bronx" bei weitem nicht heran.

Einzelwertung: 3,0

Bevor man sich aber diese Collection zulegt, muss man aber wissen, dass Koch Films hier nicht wirkliche Neuerungen bietet. Es sind lediglich die alten Disks, die es als Einzelversionen gab, neu gepresst und in einer Box zusammengestellt worden. Neue Inhalte oder gar Änderungen findet man hier nicht und so richtet sich die Box eigentlich nur an Sammler oder an diejenigen, die die Filme selbst noch nicht besitzen.

Insgesamt ist die „Jackie Chan´s Triple Action Collection“ eine durchschnittliche Zusammenstellung der neusten Filme von Jackie Chan. Bei dem Preis für die Box allerdings eine günstige Anschaffung, wenn man die Filme noch nicht besitzt. Fans, die bereits im Besitz der Einzel-Disks sind, können sich das Geld jedoch sparen, da hier nicht wirklich Neues geboten wird.

Fazit
durchschnitt 2.9 von 5

Insgesamt ist die „Jackie Chan´s Triple Action Collection“ eine durchschnittliche Zusammenstellung der neusten Filme von Jackie Chan. Bei dem Preis für die Box allerdings eine günstige Anschaffung, wenn man die Filme noch nicht besitzt. Fans, die bereits im Besitz der Einzel-Disks sind, können sich das Geld jedoch sparen, da hier nicht wirklich Neues geboten wird.
Jackie Chan Triple Action Collection
Jackie Chan Triple Action Collection
FSK
ab
16
freigegeben
Jackie Chan Triple Action Collection