Review zu "Metamorphosis - Das Monster in Dir"

Titel: Metamorphosis - Das Monster in Dir
Originaltitel:
へんげ
Publisher: Splendid Film
Rezensionsexemplar: Kauf-Bluray

Produktionsland: Japan 2012
Veröffentlichungsdatum: 16.10.2014
Genre: Horror
Spieldauer: ca.54 Minuten

Rezension

Inhaltsangabe:

Yoshioki und Keiko sind ein ganz normales, glücklich verheiratetes Ehepaar. Nichts scheint das Glück der beiden trüben zu können, wären da nicht die merkwürdigen Anfälle und Albträume von Yoshioki. Mehr und mehr schleicht sich das unfassbare Grauen in das Leben der beiden Liebenden. Yoshioki verändert sich zusehends. Er verwandelt sich in etwas anderes, etwas Unmenschliches…

Bei diesem Film muss ich es einfach kurz machen, denn man wird hier mit einem absolut trashigen Film konfrontriert, dessen Story als solche noch nicht einmal zu bezeichnen ist. Die Verpackung verspricht klar mehr, als man hier tatsächlich geboten bekommt. Es gibt einfach keine wirklichen Chraktere, die irgendwie vorgestellt, erläutert oder gar eine Entwicklung vollziehen. Es geht einfach um ein Ehepaar, wo sich der Mann in ein Monster verwandelt. Niedriges Budget, billige Effekt und eine schlechte Maske runden das absolute "grausame" Gesamtbild ab. Grausam ist aber hier nicht positiv zu werten, was man bei einem Horrorfilm ja normal machen würde.

Einzig Positive, ist die kurze Spieldauer des Films, denn nach 54 Minuten wird man erlöst. Ich kann diesen Film niemanden mit ruhigem Gewissen empfehlen, daher einer der wenigen Filme, der die Wertung "schlecht" mit Recht verdient hat.

Tags
Fazit
schlecht 0.5 von 5

Absoluter Trash. Die Verpackung/das Cover ist eine reine Mogelpackung. FINGER WEG
Metamorphosis - Das Monster in dir
Metamorphosis - Das Monster in dir
FSK
ab
18
freigegeben
へんげ