Review zu "Once Upon a Time"

Titel: Once Upon a Time
Originaltitel: 三生三世十里桃花

Publisher: Tiberiusfilm
Rezensionsexemplar: Bluray - Pressemuster
Produktionsland: China 2017
Veröffentlichungsdatum: 06.12.2018
Fantasy
Spieldauer: ca. 109 Minuten


Rezension

Inhaltsangabe:

Eine Geschichte über den Kampf um Loyalität und Rache, über Leidenschaft und eine unsterbliche Liebe. Bai Qian, die Göttin und Königin des Himmlischen Königreichs, wird in die Welt der Sterblichen geschickt, um sich dort einem Test zu unterziehen. Nur so kann sie eine Hohe Göttin werden. In der Menschenwelt trifft sie auf den jungen Ye Hua, in den sie sich verliebt. Doch als sie glücklich verheiratet ist und ein alter Feind erneut in ihr Leben tritt, gerät alles in Gefahr, was Bai lieb und teuer ist.

Bereits 2017 wurde der Film "Once Upon a Time" mit Liu Yifei und Yang Yang in China veröffentlicht und machte dort nicht nur an den Kinokassen eine gute Figur. Bei den 2nd Golden Cane Awards bekam die Hautdarstellerin Liu Yifei den Preis für die beste Schauspielerin und beim 9. Macau International Movie Festival gewann Zhao Xiaoding einen Preis für die beste Regie. Allerdings sind solche Preiseverleihungen in Asien nicht gerade aussagekräftig, wenn es um den Erfolg in den westlichen Ländern geht.

"Once Upon a Time" ist ein typisch asiatisches Fantasymärchen, dass bereits mit seinem außergewöhnlichen Look punkten kann. Schon in der Eingangssequenz fällt die fantasievoll gestaltete Welt ins Auge, auch wenn hier die Animationen der Fabelwesen etwas hölzern und steif wirken. Insgesamt ist aber alles wunderschön und bildet mit den Kostümen und dem Makeup der Schauspieler ein märchenhaftes Setting. Visuell wirklich beeindruckend.

Die Story ist eine typisch asiatische Liebesgeschichte, die mit Fantasie-Elementen gespickt ist und sich insgesamt gut in das Gesamtkonzept integriert.  Sie basiert auf dem Fantasyroman und Millionenbestseller aus China “To the Sky Kingdom” des Erfolgsautors Tang Qi Gongzi und war für mich insgesamt etwas zu vorhersehbar. Spannung kam nicht wirklich auf und mit insgesamt über 200 Minuten war mir der Film etwas zu lang gezogen.

Zu den Schauspielern kann man im allgemeinen nicht wirklich etwas schlechtes sagen. Yang Yang und Liu Yifei spielen ihre Rollen wirklich gut. Auch der weitere Cast ist passend, wobei mir insgesamt ein Antagonist gefehlt hat. Aber auch die etwas langweilig Auflösung in der Schluss-Sequenz hätte man etwas interessanter gestalten können.

Bei der deutschen Synchronisation war mir nichts negatives aufgefallen. Die Sprecher waren in Ordnung, die Dialoge passten gut und auch die Tonabmischung und der Surroundsound gingen in Ordnung. Hier hebt sich der Film jedoch nicht wirklich aus der Masse ab, denn audiotechnisch hätte man durchaus mehr bieten können. Die Extras auf der Bluray und DVD waren gut und das beiliegende Booklet bietet einige Zusatzinformationen zu dem und und den Schauspielern.

Insgesamt handelt es sich bei  "Once Upon a Time" um ein fantasievolles Märchen, welches inhaltlich etwas zu lang und vorheresehbar geraten ist, aber mit einem tollen Setting und einem gut aufeinander abgestimmtes Gesamtkonzept punkten konnte.

 

(c) Gelber Drache 2018

Tags
Fazit
empfehlenswert 3.1 von 5

Insgesamt handelt es sich bei "Once Upon a Time" um ein fantasievolles Märchen, welches inhaltlich etwas zu lang und vorheresehbar geraten ist, aber mit einem tollen Setting und einem gut aufeinander abgestimmtes Gesamtkonzept punkten konnte. Bildgewaltiges und herzergreifendes Kino.
Once upon a time
Once upon a time
FSK
ab
12
freigegeben
三生三世十里桃花