Warner Brothers kündigt zwei weitere Live-Action Filme zu "Rurouni Kenshin" mit Takeru Satoh an

Es gibt wenig gute Live-Action-Umsetzungen von Animes oder Mangas, aber wenn man gelungene Umsetzungen aufzählen soll, so fällt mit grosser Sicherheit auch der Manga "Rurouni Kenshin". 2012 startete die Trilogie mit "Rurouni Kenshin", gefolgt 2014 mit "Rurouni Kenshin - Kyoto Inferno" und "Rurouni Kenshin - The Legends ends" mit Takeru Satoh in der Hauptrolle. Die Trilogie entstand dabei unter der Regie von Keishi Ohtomo.

Wie Warner Brothers nun bekannt gab, wird es gleich zwei weitere Teile zu "Rurouni Kenshin" geben, die wieder unter der Regie von Keishi Ohtomo mit Takeru Satoh in der Hauptrolle entstehen werden. Ob auch noch weitere Schauspieler des  Originalcast zu sehen sein werden, steht zum jetzigem Zeitpunkt noch nicht fest.

Diese beiden Filme sollen nun den endgültigen Abschluss der Filmreihe darstellen und sollen die Storyline von "The Mystery Of The Cross-Shaped Scar" und "Most Terrifying Enemy – Enishi" auf die Leinwand bringen.

In den japanischen Kinos ist jedoch frühestens 2020 mit den beiden Filmen zu rechnen.

Takeru Satoh

Kein Bild vorhanden