White Lily
White Lily
FSK
ab
18
freigegeben
ホワイトリリー
Laufzeit
83 Minuten
Produktionsjahr
2016
Produktionsland
Japan
Genre
Erotik
Altersfreigabe
FSK
ab
18
freigegeben
Releases
Japan: 11.02.2017 (Kinostart)
Deutschland: 24.01.2020 (DVD)
Deutschland: 24.01.2020 (Bluray)
Datenträger
Bildformat
N/A
Tonformat
N/A
Tonspur/Sprachen
N/A
Bonus
Kein Bonusmaterial bekannt
Auch bekannt unter
N/A
Publisher
Produktionsfirma
N/A
Inhaltsangabe:

Die renommierte Bildhauerin Tokiko lebt zusammen mit ihrer besten Schülerin Haruka. Die beiden Frauen verbindet nicht nur eine berufliche, sondern auch eine sexuelle Beziehung. Haruka empfindet leidenschaftliche Zuneigung und Verehrung für ihre Mentorin. Doch seit einiger Zeit macht sie sich Sorgen, weil Tokiko zum Alkoholismus neigt und sich auf zweifelhafte One-Night-Stands mit fremden Männern einlässt. Haruka lässt sie schweigend gewähren, weil sie zu viel Respekt empfindet. Die angespannte Situation spitzt sich zu, als Tokiko den jungen Satoru als zusätzlichen Schüler aufnimmt. Völlig ungeniert beginnt sie eine Affäre mit ihm. Haruka ist schockiert, muss aber eingestehen, dass sie sich selbst ebenfalls zu Satoru hingezogen fühlt. In dieser brisanten Ménage-à-trois führen Eifersucht und sexuelle Begierden schließlich zu einer verhängnisvollen Eskalation.

Fazit
schlecht 2.4 von 5

Ein Erotikdrama ohne Erotik und Drama ist nichts anderes als ein Softporno. Dazu kommt hier noch eine miese Synchro, die den Film dann leider so herab zieht, dass wir nur noch die Wertung "schlecht" aussprechen können. Im japanischen Originalton kommt der Film durchaus "noch" auf durchschnittlich!
Trailer
Besetzung